Es dauert zu lange

Es dauert echt sehr lange, aber daran werd ich mich wohl gewönnen müssen. Auf jedenfall sollen in den nächsten 3 wochen 6kg runter. Meint ihr ich schaff das? Ich weiß nämlich gerade nicht wo mir der Kopf steht. Und kennt jemand von euch noch ein paar tolle ablenkungen, damit ich nicht so häufig an essen denke und meine muzm ignorieren kann. Wo ist mein wille und mein Kopf bloß?

1 Kommentar 15.8.10 19:22, kommentieren

Werbung


Video

Ich hab ein super schönes Thinspo video im inet entdeckt: Schauts euch an


14.8.10 18:43, kommentieren

Total krank

Ekelhaft, heute bin ich total krank, alles tut weh, mein hals meine Beine. Alles. Und heute gibt es nichts mehr außer obst und gemüse zu essen. Die Waage hat heute morgen tatsächlich nur 100g weniger angzeigt wie befürchtet. Also wird jetzt mal wieder auf sparflamme geschaltet. Und ausruhen. Ich bin so müde und fühle mich elend. Allerdings sagt man ja die Hoffnung stirbt zuletzt, also bleibt nur hoffen auf die 80kg grenze. Zurzeit ist das iwie alles was mich beschäftigt. Gewicht, essen, gewicht, waage, morgen, gewicht. Immer der selbe ablauf.

13.8.10 12:53, kommentieren

OMG

Heute war ein seltsamer Tag. Das vegane Leben hat heute eigentlich recht gut geklappt aber dann war da plötzlich, diese, von meiner mutter anerzogene Lust auf Süßes. Aber ich war konsequent, ich hab dann Kirschen gegessen. Dieses aml bin ich davon überzeugt, dass mich niemand daran hindern kann mein Ziel zu erreichen.Selbst wenn die Waage morgen nur 100g wniger anzeigt kann ich dass als erfolg verbuchen, das waren dann diese Woche schon über 3,5 kg weniger. Ja ich weiß ja selbst das das am anfang immer schneller geht, aber ich will jetzt erstmal die 80 erreichen und meine mum hat sogar zugestimmt. Natürlich nur in Cooperation mit meiner Therapeutin und unserem Hausarzt. Aber trotzdem ist es schon mal was. Auch wenn sie alle gesagt haben, das bei 67kg schluss ist. Wir werden ja sehen. Aber erst einmal die 80 kg Grenze. Noch ca. 5 kg. Dann fängt alles an wieder in Richtung normaler Maße zu gehen. Auch wenn es noch ein weiter weg ist. Dieser Weg lohnt sich. Auch die harte Arbeit dafür lohnt sich für mich. Damit ich endlich wieder ich sein kann. Aber noch zu einem Anderen Thema: Ich habe gerade auf einem Blog gelesen, das jemand versucht mit Low carb abzunehmen. Dazu kann ich nur sagen: SCHWACHSINN! Versuch es gar nicht erst. Dafür rächt sich dein Körper mit FA´s. und hinterher wirst du wahrscheinlich sowie so wieder alles auskotzen, Also verzichte auf Fett und gesättigte Fettsäuren. Denn wenn du volkornprodukte zu dir nimmst, dann hält sich der insulinspiegel und die Energie wird über Zeit an deinen Körper abgegeben. Schütz vor FA´s und vor ungewollten, unüberlegten Essensentscheidungen. Außerdem hilft heißer Tess mit nem Spritzer Zitrone und ganz ganz viel Wasser. Aber Achtung mehr als 2 L Wasser spülen dir alle Nährstoffe aus dem Körper. So, jetzt hab ich glaube ich alles geschrieben was mir die ganze Zeit in den Fingern brannte.

1 Kommentar 12.8.10 21:53, kommentieren

Sie rollen

Seit ich mich vegan ernähre rollen die Pfunde praktisch. Ich freu mich total, mehr kann ich einfach im moment nicht dazu sagen

12.8.10 10:24, kommentieren

Es ist doch meist seltsam, es beeinflusst mich nicht im geringsten, was die Leute denken oder sagen. Es ist einfach etwas, das man hört und dann wieder vergisst. Zuweilen Dinge die einen nie länger als einen verfliegenden Augenblick beschäftigen. Doch Wortlaute von Freunden und Familie bleiben mir unerwünschter Weise ewig im Ohr hängen. Mein 1. erstes Zwischenziel wird es sein die 80 kg Grenze zu unterschreiten. Ich bin gespannt und kann es kaum abwarten, es dauert immer so seine Zeit. Eigentlich sollte endlich mal jemand eine Kapsel erfinden, bei der es "schwups" geht und fertig. Dann wären die Menschen wahrscheinlich glücklicher und weniger krankhaft versucht irgendwelchen Idealen nachzuträumen.

11.8.10 19:33, kommentieren

Ja, die gute alte Waage

Es ist doch mal wieder erstaunlich, heute hat die Waage 200gr weniger angezeigt als gestern. Das ist schon recht erfreulich, denn das würde bedeuten, dass ich es diese Woche bestimmt auf 5 Kg weniger schaffe. Alte Jeans ich komme. Und für die Zukunft würde das auch bedeuten etwa 1,4kg weniger pro Woche. Ich bleib auf jeden fall dran, denn im moment erschreckt mich mein Gewicht. Im moment fühle ich mich eigentlich besser und meine Mutter , ach, ich hab mit ihr gesprochen oder sie viel eher mit mir. Auf jeden fall hat sie gesagt, das ich mit dem Arzt sprechen soll und mit meiner Therapeutin, sie sagte wenn ich wirklich abnehmen wolle, solle ich es gesünder anstellen als die letzten Jahre. Und mit der Therapeutin soll ich jetzt 2 mal die Woche sprechen, weil sie meinte, wir beide wüssten, wo das sonst wieder enden würde. Ich muss das erstmal sacken lassen und mir gedanken über ihre argumente machen. Ich werds mir überlegen und dann, ja ich weiß auch nicht was dann aber ich werd halt schauen was die Zukunft bringt und was die Waage sagt.

11.8.10 14:18, kommentieren